Blog

In unserem Blog teilen wir mit Ihnen unsere Erfahrung rund ums Thema Musik sowie hilfreiche Tipps zur Organisation Ihrer Hochzeit.

Die größten Mythen über Winterhochzeiten

Hochzeiten werden sehr gern im Frühling oder Sommer gefeiert, weil das scheinbar die perfekten Jahreszeiten sind. Man spricht vom Wonnemonat Mai, alles grünt und blüht und sämtliche Lebensgeister erwachen. Was aber, wenn Ihr Euer Hochzeitsdatum auf einen Wintertermin gelegt habt? Dann seid Ihr in guter Gesellschaft. Immer mehr Paare entscheiden sich für eine Heirat während der ehemaligen “Nebensaison” der Eheschließungen - und warum nicht? Der Winter wird zu einer immer beliebteren Hochzeitssaison und das aus gutem Grund.

Die wichtigsten Punkte für die Auswahl einer perfekten Hochzeitslocation

Eine der ersten Aufgaben auf Eurer To-do-Liste ist die Wahl eines fantastischen Veranstaltungsortes. Nachdem das Budget, die ungefähre Größe der Gästeliste und der Stil Eurer Hochzeit feststehen, ist eine Checkliste sehr hilfreich. Was ist für Euch am wichtigsten und welche Veranstaltungsräume erfüllen die meisten der gewünschten Punkte? Auch wenn Ihr von vornherein wisst, dass nur “ein einziger, ganz bestimmter Ort” in Frage kommt, gibt es einige Kriterien, die zu beachten sind.

Welche Ausgaben für Eure Hochzeit wirklich notwendig sind

Es kann schwierig sein, die Prioritäten für das Hochzeitsbudget festzulegen. Wo kann man protzen und wo kann man sparen? Legt Ihr großen Wert auf das Essen vom Gourmet-Caterer, ein Blumenarrangement mit Orchideen, das Designer-Brautkleid oder eine Profi-Band? Wenn es um die Planung einer Hochzeit geht, gibt es keine größere Herausforderung, als auf das Hochzeitsbudget zu schauen und die Wahrheit zuzugeben: Man kann nicht alles haben.

Hochzeit im Kleinformat - Wie wär’s mit einer Mikro-Hochzeit

Wenn Ihr Euch bereits mit dem Thema Hochzeit beschäftigt habt, dann ist bestimmt schon der Begriff “Mikro-Hochzeiten” aufgetaucht. Immer mehr Paare beschließen, die Festlichkeiten auf eine kleine, intime Feier zu beschränken, zu denen nur zwischen 5 und maximal 50 Gästen - meist nur direkte Familienmitglieder und sehr enge Freunde - eingeladen sind.

Hochzeitsdetails, die den Gästen am meisten und am wenigsten wichtig sind

Hochzeitsgäste sind ein lustiges Völkchen - das zeigt die Erfahrung. Ihr habt die Vorbereitung der Hochzeitsfeier mit Akribie betrieben, alles in Erwägung gezogen, was den Gästen gefallen oder nicht gefallen könnte. Ihr setzt alles daran, dass dieses Event nicht nur für euch Brautleute, sondern auch für die Gäste ein unvergessliches Erlebnis sein soll, von dem sie noch Jahre später reden. Die Einladungskarten wurden von einem Designer entworfen, die Saaldekoration ist außergewöhnlich und die haushohe Tischdekoration von einem der besten Floristen der Stadt geordert.

10 Möglichkeiten, eine Hochzeit im großen Stil und trotzdem persönlich zu gestalten

Bei der Planung einer Hochzeit kann es passieren, dass die Gästeliste immer umfangreicher wird, weil das Brautpaar möchte, dass alle lieben Freunde und Verwandten an diesem ergreifenden Ereignis teilhaben. Man sagt, die durchschnittliche Anzahl an Gästen liege bei 136. Das ist noch überschaubar. Wie aber plant man, wenn die einzuladenden Gäste mehr als 200 sein werden? Wenn Sie beide aus großen Familien stammen, viele Freunde haben und irgendwann nicht mehr wissen, wen Sie noch von der Liste streichen sollten? Dann ändern Sie doch einfach den Plan und nutzen diese Gelegenheit, Ihre engsten Freunde, die Familie und alle, die Ihnen nahestehen, an einem Ort zusammenzubringen.